23.10.2012

Und wann sprachliche Falschheit ein deutliches Zeichen ist

Gerade habe ich noch folgende E-Mail bekommen. Dazu darf sich jeder selbst ein Urteil bilden:
Lieber Freund.
Ich bin Dr. Christopher Harrison, Manager Accounting Audit Department of credite suise Bank, hier in England.I schreibe Ihnen über ein Business-Vorschlag, der aus einem immensen Nutzen für beide us.In meiner Abteilung sein wird, ist der Manager Greater London Regional Office, entdeckte ich eine Summe von £ 16,5 Millionen (sechzehn Millionen, 500 Pfund Sterling) in einem Konto, das zu einem unserer ausländischen Kunden Late Business-Mogul Mr.Mosies Saba ein Milliardär, ein Jude aus Mexiko, die ein Opfer sei ein gehört Hubschrauberabsturz im Frühjahr dieses Jahres, ihn zu töten und Familie members.
Sehr geehrter Herr Harrison!
Streichen Sie mich bitte von Ihrer Freundschaftsliste. Danke!
Das taugt ja nicht mal als experimentelle Prosa.
Kommentar veröffentlichen