06.09.2011

Junger Autor

Gerade öffne ich eine Mail von gestern Nachmittag: ein Jugendlicher (14) und sein Plotentwurf plus einer kleinen Leseprobe. Fantasy-Roman, und man erwartet das Schlimmste. Aber im Gegenteil: ein guter Schreibstil, ein guter Plot. Und das einzige Problem ist, dass er seinen Eltern davon nichts sagen darf (warum auch immer). Wie aber soll man mit einem Jugendlichen einen Vertrag machen, wenn die Eltern nicht einwilligen? Im übrigen sehe ich mich nicht als das große Problem an: wer so gut schreibt, dem geb ich auch mal kostenlos Tipps, vor allem wenn jemand so jung ist. Aber das nächste Problem sind die Verlage. Auch mit denen sollte man einen Vertrag abschließen, sinnvollerweise. — Mal sehen, was sich für den jungen Kerl tun lässt.


Kommentar veröffentlichen