03.05.2013

Präpositionen sind etwas feines

Die Überschrift zu einer Diskussion auf Amazon könnte zu einigen Missverständnissen führen:
Buch für „Werbung im Dritten Reich (Rassismus)“
Hier müsste eigentlich „Buch über“ stehen. Das Problem dieses Satzes ist, dass er elliptisch gestaltet ist. Die Ellipse ist die rhetorische Figur der Auslassung: bestimmte Satzteile werden, obwohl sie notwendig sind, nicht geschrieben (oder gesprochen). In diesem Fall fehlt das Verb. Verben bestimmen nun, wie sich die einzelnen Satzteile (die Objekte und die Adverbiale) im Satz darstellen müssen. Vor allem die Adverbiale, die durch eine Präposition gekennzeichnet sind, können dann schon mal recht falsch benutzt werden.

Dieser Artikel stammt aus einer Zeit, als ich mich vor allem mit den narrativen Strukturen beschäftigt habe. Ich habe nach regelhaften Mustern des Erzählens gesucht (und suche eigentlich immer noch).
Kommentar veröffentlichen