21.02.2009

Phantomscherz

Auf diesen Blog hatte ich schon einmal hingewiesen. Ich wärme meine Empfehlung auf, auch wenn Sie jetzt denken: "Sch***-Mikrowellenfraß!"
Für alle, die Augenprobleme haben, hier noch einmal die Unter-Überschrift zum Nachbuchstabieren:
Soziologisch fundierte, hormonell gesteuerte, emotional generierte Kommentierung der Gesellschaft... und Titten!
Außerdem ein Phantombild aus einem Kurosawa-Film (rechts), Die sieben Samurai, wenn mich nicht alles täuscht.
Was mich jetzt noch einmal auf diesen Blog hinweisen lässt, ist seine deutliche Polemik gegen die Mainzer Fastnacht. Dort spricht er von der "fastnachtlichten Schlachtung einer Frau" (Frau Ypsilanti) und dem vergorenen Humor der Karnevalisten. Aber lest bitte selbst.

Kommentar veröffentlichen