08.10.2011

Sollte Mathematik an den Schulen unterrichtet werden?

Miss Arizona sagt (in einem Video, das ich leider nicht aus Facebook heruntergeladen kriege):
Oh, das ist eine schwere Frage. Es gibt hier zwei Seiten der Geschichte. Auf der einen Seite haben wir Mathematik und auf der anderen Seite haben wir ... äh ... Nicht-Mathematik.
Miss Idaho sagt:
Wir sind in Amerika, nicht in Russland.
Und Miss Montana behauptet:
Zahlen sind großartig. Doch sie sollten ebenso Farben, Gerüche und Vibrationen lernen.
Miss Delaware:
Nicht den Mädchen.
Miss Alabama:
Mathematik? Nein. Ich glaube nicht an Mathematik und wir sollten niemanden dazu ermutigen.
Miss Vermont allerdings fragt:
Ja, das ist Mathe. Soll das jetzt ein Witz sein?
Allerdings sollten wir uns jetzt nicht auf die Schultern klopfen. Eine mir bekannte, quantitative Sozialforschung unterrichtet habende wissenschaftliche Mitarbeiterin scheiterte an der sogenannten Päckchenrechnung (auch: schriftliche Addition). Von Statistik und Stochastik hat sie gar keine Ahnung. Wie bitteschön will so jemand ordentlich Daten quantifizieren und interpretieren?
Kommentar veröffentlichen