07.12.2008

Lakonisch

Gerade stöbere ich wieder bei meinem Fontane herum und mag hier doch eine seiner wundervollen kleinen Anekdoten zitieren, die mich sehr erheitert hat:
... er [Herrmann Goedsche, alias Sir John Retcliffe] schrieb damals an seinen, vom buchhändlerischen Standpunkte aus berühmt gewordenen Sir John Retcliffe-Romanen, die, wie er selbst, eine Quelle beständiger Erheiterung für uns waren. Einer dieser Romane hieß »Nena Sahib«. Wenn nun eine ganz ungeheuerliche Stelle kam, wo die Schrecknisse sich riesenhaft türmten, so kriegte er es doch mit der Angst, und fühlend, dass er dem Publikum vielleicht allzuviel zumutete, machte er, mit Hilfe eines Sternchens, eine Fußnote, darin es in lakonischer Kürze hieß: »Siehe Parlamentsakten«. Er hütete sich aber, Band und Seitenzahl anzugeben.
aus Fontane, Theodor: Von Zwanzig bis Dreißig, 7. Kapitel, ohne Seitenzahl
Kommentar veröffentlichen