31.08.2008

Besucher

Meine kleine monatliche Selbststreichel-Rubrik. Ein seltsamer Monat übrigens. Ich dachte, die Sommerzeit würde mir flaue Besucherzahlen bescheren, aber das Gegenteil war der Fall: Etwas über 3.800 Besucher und eine sichtbare Rekordbesuchszeit von 10.000 Minuten, also mehr als zweieinhalb Minuten pro Besucher. Das ist das doppelte an Besucherzahlen gegenüber dem Vormonat und das dreifache an Zeit, in der mein Blog geöffnet war (niemand sagt allerdings, dass er gelesen wurde).
Seltsam an den Besucherzahlen war aber auch, dass an drei Tagen des Augusts über 1.400 Besucher, also mehr als ein Drittel, verzeichnet wurden. An einem Tag hatte ich auch mal fünfzehn Besucher.
"Sinnentnehmendes Lesen" bleibt vor "Metonymie" weiter wichtigstes Stichwort (obwohl mein Blog zum sinnentnehmenden Lesen ja gerade mal einen Artikel hat). Unter den ersten zwanzig Stichworten taucht auch - was ich seltsam finde - die Hypotypose auf, ein Wort, dass ich erst dieses Jahr kennen gelernt habe. Neue Stichwörter sind eindeutig "rhetorische mittel", "rhetorische figur", "metapher" und "Charakterisierung beispiele".
Die meisten Verweise kommen immer noch über wikipedia. Dort bin ich bei Kai Meyer und beim kreativen Schreiben verlinkt. Sehr fleißig sind aber auch Blogleser anderer Blogs.
Kommentar veröffentlichen