01.06.2013

Wegevolutioniert, lieber Dan Brown, aber zack zack!

Ach, was muss man oft von bösen Buben hören oder lesen, wie zum Beispiel von dem Bestseller-Autoren Dan Brown. Den zitiert die Welt-online folgendermaßen:
"Einige Leute sagen, Eugenik ist unnatürlich. Ich würde sagen: Ein Schimpanse benutzt einen Stock, um Ameisen aus ihrem Haufen zu angeln. Das ist ein Werkzeug. Die Evolution gebietet, dass der Affe es benutzt. Eugenik ist wie der Stock. Es ist ein Werkzeug."
Ich hätte da auch gleich einen äußerst konstruktiven Vorschlag zu machen: einfach ein paar Gene einsetzen, die die Unterscheidung zwischen Technik und Ethik ermöglichen oder die schlechte Schriftsteller gar nicht erst auf die Welt kommen lassen. Ansonsten schenke ich Herrn Brown gerne einen Stock. Ameisen sollen ja sehr gesund sein, zum Beispiel bei Gicht, eventuell sogar bei der geistigen.
Kommentar veröffentlichen