01.11.2012

Warum dicke Bücher ein Zeichen für Dummheit sind

Dienstag war ich bei einer Freundin (zum Babysitten). Der kleine Kerl (drei Jahre) begutachtete das Buch, das ich mir zum Lesen mitgebracht hatte, interessiert und sagte dann zu mir: „Meine Mutter versteht auch Bücher, in denen nicht so viel Wörter drin stehen müssen.“
Da hatte ich es wieder!
Kommentar veröffentlichen