21.04.2014

Politische Korrektheit

Georg Diez hat einen wunderbaren Artikel verfasst: Hassbücher: Gebrauchsanleitung der Gewalt.

Und er schreibt einen Satz, den ich tatsächlich zweimal lesen musste, so eine hübsch verdrehte Ironie liegt ihm zugrunde:
Aber schon die von Martin Walser in den neunziger Jahren erfundene "Auschwitz-Keule" war eine Waffe, die niemand schwang, außer der Autor und Erfinder selbst, und als er sich selbst daran verletzte, fühlte er sich natürlich in seinem Wahn bestärkt - was letztlich nur mal wieder bewies, dass auch Paranoiker Feinde haben.
Kommentar veröffentlichen