18.02.2014

Die erste Info nach der allerletzten: Ein Staatsrechtler zum Edathy-Syndrom

Schelte von aufrichtigen Demokraten hat es in den letzten Tagen genug gegeben. Sascha Lobo und Stefan Niggemeier gehörten dazu. Aber es waren nicht die einzigen, die unabhängig voneinander mehr vor der Aushöhlung der Demokratie gewarnt haben als vor dem "bösen, bösen" Kinderporno-Edathy. Dem man den Anfangsverdacht als das, was er ist, nämlich ein Anfangsverdacht, dann wohl dick auf den Bindestrich schreiben muss, damit ihn ja niemand überliest.

Tolles Interview mit Wolfgang Neskovic (ehemaliger Bundesrichter): Der Fall Edathy.

Und noch ein Blog, den ich bisher nicht kannte: Internet-Law.
Kommentar veröffentlichen