30.08.2010

Emotionale Kompetenz

Seit ich zum ersten Mal den Begriff der emotionalen Intelligenz gehört habe, schaudere ich vor ihm zurück. Eine Modewort, ein dummes Wort. Weiter oben habe ich knapp die Theorie von Plutchik vorgestellt, und, wie der Leser an den kritischen Einwänden von Lucia sieht, zu kurz und zu oberflächlich diskutiert. Psychologische Modelle sind nicht ideologiefrei. Man sehe sich nur die Maslowsche Bedürfnispyramide an, die eine unschöne Nähe zu neoliberalistischen und teilweise auch sexistischen Fantasien aufweist.
Wie dem auch sei. Ein nächster einführender Artikel zu Plutchik steht hier. Lucia mag ein scharfes Auge darauf werfen. Man mag ja feministische Literatur gelesen haben, wie man will. Frei von Sexismen zu sein ist wohl ein Zustand, den ich mir nicht zuschreiben werde. (Nein, ich bin nicht zu streng mit mir, falls jetzt wieder besorgte e-mails durch den elektronischen Raum flattern.)
Kommentar veröffentlichen