17.01.2014

Mein elftes Video und ein Artikel zur „Nachahmung“

Gestern Abend habe ich noch, relativ spät, das elfte Video zum Kurs Plotstrukturen veröffentlicht. Es ist leider wirklich spät geworden, weil ich den ganzen Tag unterwegs gewesen bin.
Hier ist es auf youTube zu sehen und wer bisher dem Kurs noch nicht gefolgt ist und es gerne tun möchte, findet hier die Playlist dazu.


Auf Qindie ist ein Artikel von mir veröffentlicht worden: Warum haben Schriftsteller eigentlich Angst vor dem Nachahmen? — Hier verarbeitete ich Ideen, die ich während des Lesens von Gabriel Tarde gesammelt habe. Es ist nur ein kleiner Ausschnitt, angewendet auf die moderne Unterhaltungsliteratur, aber eben doch ganz interessant, vor allem, wenn man sich die historischen Wandlungen des Vampirs und des Zombies ansieht.

Immerhin bin ich heute Abend dazu gekommen, mal wieder etwas gründlicher zu lesen. Natürlich (wie so häufig zur Zeit) Hannah Arendt. Ich hatte ein wenig Einstiegsprobleme mit der politischen Philosophie. Das lag vielleicht auch an meinen Lebensumständen. Aber jetzt interessiert mich dieses Feld sehr. In den letzten 20 Jahren habe ich mich doch wesentlich mehr mit der Sprachphilosophie beschäftigt und auch wenn es hier zahlreiche Berührungspunkte gibt, habe ich den Sprung über den „Teich“ nie wirklich geschafft. Offensichtlich ändert sich das zurzeit.
Kommentar veröffentlichen