05.06.2008

Neckermann lügt

Schon seit Tagen wollte ich mir eine kurze Hose und zwei Jeans kaufen, habe aber noch keine Zeit dafür gefunden. Jetzt habe ich in einer dieser Junk-Mails eine Nachricht von Neckermann gefunden. Also dachte ich mir: wenn ich schon keine Zeit habe, dann vielleicht tatsächlich über Neckermann. Also bin ich flugs in die Herrenkollektion und habe mir dort Hosen angesehen. Ich bin auch fündig geworden. Als ich mir dann die Hose genauer ansehen wollte, ploppte ein Fensterchen auf, in dem man die Hose und einen netten, jungen, durchtrainierten Herren mit blankem Oberkörper bewundern kann. Und was fand ich beim Durchklicken der verschiedenen Buttons? - Einen, wo man alle Teile der Kollektion entfernen kann. Wow, dachte ich, und habe natürlich den Mauszeiger gedrückt. Und sofort stand der Kerl nur noch in Unterhose da. Ein zweiter Klick und - nichts. Immer noch die Unterhose an. Bietet Neckermann nun Unterhosen an, oder nicht? Übrigens ereilte mich in der Damenkollektion dasselbe Desaster. Jetzt muss ich mir doch noch mal einen Tag überlegen, ob ich bei Neckermann bestellen möchte. Wer weiß? Vielleicht kann ich, wenn ich diese Hose anziehe, nachher nicht mehr meine Unterhose entfernen und muss sie für den Rest meines Lebens anbehalten? Bisher bin ich eigentlich mit dem gelegentlichen Wechseln ganz gut gefahren.
Kommentar veröffentlichen