14.05.2008

Paasilinna

Neben vielen anderen Autoren habe ich seit etwa einem Jahr einen neuen Lieblingsautoren: Arto Paasilinna. Sein Metier ist das skurrile Abenteuer. Nicht nur, dass er wundervoll ulkig ist; seine Geschichten sind auch hintergründig, und versammeln unter der Oberfläche tiefgründige Gefilde, über die man leicht hinweglesen kann. Kann, nicht muss!
Abgesehen davon, dass ich einen guten Humor und einen knappen, funktionalen Gebrauch von Szenen schätze, mag ich es, wenn eine Geschichte nur unterhält, man sich aber jederzeit aussuchen kann, ob man sich auf eine intensivere gedankliche Auseinandersetzung mit dem Buch einlassen kann. Vor allem mag ich es, wenn das Buch dann immer noch gehaltvoll bleibt. Paasilinna schreibt solche Romane.
Sehr empfehlenswert!

Zur Zeit sammle ich noch Material zu ihm. Ausführlicheres wird folgen.
Kommentar veröffentlichen