30.06.2007

Murakami - Foucault - Hemingway

Feine Sachen habe ich in letzter Zeit auch gelesen.
Von Murakami zum Beispiel noch drei weitere Bücher. Unter anderem mal wieder "Mister Aufziehvogel".

Dann habe ich mich in das Werk von Michel Foucault vergraben, die "Archäologie des Wissens" und die "Schriften zur Literatur" - in denen man unter anderem die Aufsätze "Vorrede zur Überschreitung", "Die Prosa Aktaions" und "Das Denken des Außen" findet.

Außerdem sehr zu empfehlen: Hemingways "Nick Adams Stories", in denen der Held Nick eine durchgehende Rolle spielt. Das Buch ist im Rowohlt-Verlag erschienen. So wundervolle Geschichten wie "Das Licht der Welt", "Die Killer", "So, wie du niemals sein wirst" oder "Schnee überm Land" sind hier versammelt. Großartige kleine Prosa.
Kommentar veröffentlichen