09.09.2016

Regressionsanalyse II

Eine ganz andere Art der Regressionsanalyse wurde mir heute an der Uni aufgedrängt. Da stand vor einem Regal in der Bibliothek eine jüngere Frau (also jünger als ich) mit einem aufgeschlagenen Buch. Darin kritzelte sie eifrig herum.
Was sie dort mache?, fragte ich.
Sie würde Stellen für ihre Diplomarbeit markieren.
Ob sie sich nicht das Buch ausleihen könne, um sich die Stellen herauszuschreiben?
Hier folgt ein kleines Geplänkel, was mich das denn angehen würde. Das endete dann damit, dass diese junge Frau sich für besonders wichtig hielt, und sie nicht mit Bleistift, sondern mit Kuli markieren würde, damit es niemand wegradieren könne.
Ich wünsche dieser Frau auf jeden Fall kein Glück, denn meine Erfahrung ist, dass diese Buchkritzler nur hübsche Stellen heraussuchen, diese meist aber nur sehr oberflächlich verstehen, also unwissenschaftlich.
Kommentar veröffentlichen