17.05.2016

ein bisschen Zahlengepinsel

Ich weiß, Zahlen sagen wenig bis nichts darüber aus, wenn es um die Qualität geht, aber trotzdem sei hier noch einmal auf die Zahlen verwiesen.
Ich habe in den letzten Monaten wenig geschrieben. Wenn ich früher einen guten Artikel veröffentlicht habe, dann konnte ich manchmal auf drei- bis viertausend Besucher pro Tag zurückblicken, bei nicht so attraktiven immer hin auf zweitausend. Schrieb ich nicht, dank die Besucherrate auf fünfhundert bis tausend.
Ich hatte neulich schon darauf hingewiesen: die ordentliche Markierung der Beiträge mit ordentlichem HTML lässt die Besucherzahlen nach oben klettern, auch wenn ich gerade mal nichts veröffentliche. Zudem sind die Inhaltsverzeichnisse für viele Benutzer attraktiv. Und so sollte es ja auch sein. Jedenfalls konnte ich einen deutlichen Anstieg von etwa 50% an Besuchern verzeichnen, trotz Frühlings und schönen Wetters, die meinen Blog (und, wie ich weiß, die vieler anderer Blogschreiber auch) immer mit einem deutlichen Besucherminus beglückt haben. Der Zuwachs freut mich sehr.
Wieder einmal ist mein erster großer Artikel zum Krimischreiben in der Top-Ten-Liste meiner Veröffentlichungen. Ich habe gerade mal nachgeschaut, wie oft er in den letzten acht Jahren besucht worden ist. Dort steht die stolze Summe von 158.000 Besuchern. - Wow!
Kommentar veröffentlichen