07.10.2007

Ratatouille

Gestern waren Cedric und ich in Ratatouille. Der Film ist bezaubernd, nicht so lustig wie Findet Nemo, aber auf sehr unkitschige Weise romantisch. Und die Trickfilmtechnik ist mal wieder sehr sehenswert und teilweise so realistisch, dass man kaum noch merkt, dass man einen computergenerierten Film sieht - abgesehen natürlich davon, dass die Ratten reden können und die Menschen Knollnasen besitzen.
Man findet hier also keine Fortsetzung von Findet Nemo oder Die Unglaublichen, auch nicht von Monster AG oder Das große Krabbeln. Empfehlenswert ist der Film aber durch und durch, wenn man nicht einen Abklatsch früherer Filme erwartet.
Kommentar veröffentlichen