10.09.2006

Why Am I Famous?

Heute morgen bin ich ganz zufällig über Paris Hilton gestolpert und dann weniger über sie als über einen Zeitungsartikel über sie. Dieser Zeitungsartikel verlinkt die Homepage des englischen Künstlers Banksy, den ich sehr witzig, sehr böse finden. Allen, die meinen Blog lesen, stelle ich ihn hier kurz vor.

Die Arbeiten haben, wie hier nebenstehend, einen guten Sinn für Humor. Besonders schön finde ich seine zugleich sehr witzigen wie politischen Arbeiten auf der Westbank / Palästina. Ohne zu beleidigen klagen diese eine unwürdige Situation an, sind so provokativ wie einfallsreich, so schlicht in ihrer Ausdrucksweise wie komplex in ihrer Wirkung.
Ich bin sehr begeistert.

Die Gemälde, die Banksy gemalt hat, zeigen ebenfalls sehr unterschiedliche Themen, wie hier die Umweltverschmutzung auf einem Wasserlilien-Gemälde von der japanischen Brücke in Monets Garten, oder Spekulationsgeschäfte in den Idyllen klassischer englischer Maler.
Eine besondere Form der Kunstaktion ist das museum-bashing, in der seltsame Objekte in Museen abgelegt werden (siehe unten). Zu einer ähnlichen Aktion existiert auch ein wundervoller Video-Film, den man sich auf der Homepage des Künstlers anschauen kann.
Kommentar veröffentlichen