06.09.2006

Genre-Metaphern

Wer mich ja seit jeher sehr fasziniert hat, ist Elfriede Jelinek. In ihren Texten nutzt sie z.B. die Werbung für die Fleischtheke, den Schreinereibedarf, die Outdoor-Ausrüstung, um etwas ganz anderes, eine grundlegend verschiedene Szene zu beschreiben, z.B. eine Vergewaltigung.
Heißt die Formel der Metapher "ein Wort für ein anderes" (der Mond hielt Hof auf den nächtlichen Wiesen -> Hof natürlich Metapher für seine majestätische und überall präsente Erscheinung), dann ist die Formel für die Genre-Metapher "ein Genre für ein anderes": dies passt nicht völlig auf ein Schreiben, das über Fleischthekenangebote Vergewaltigungen "an den Mann bringt" (bzw. an den Leser; man verzeihe mir mein zynisches Wortspiel), aber die Funktion ist ein Stück weit ähnlich.
Ein Genre mit seinen vielfältigen Strukturen und Elementen lässt sich natürlich nicht so einfach nachstellen wie ein Wort.
Kommentar veröffentlichen