11.04.2017

Das ist jetzt ein Scherz, oder?

Aufgrund befürchteter massiver Proteste gegen ihren Parteitag in Köln hat die AfD Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier um einen Appell gebeten. "Rufen Sie öffentlich zur Mäßigung auf", heißt es in einem der Nachrichtenagentur AFP vorliegenden Schreiben des AfD-Bundesvorstandes an Steinmeier. Er müsse einem gegen den Parteitag mobilisierenden Bündnis deutlich machen, "dass Demokratie von Meinungsvielfalt, Meinungsbildung und dem offenen Diskurs lebt". Die AfD will ihren Bundesparteitag am 22. und 23. April in einem Kölner Hotel abhalten.
Das sind aber schon noch dieselben Leute, die von der Lügenpresse und Wirtschaftsasylanten aus Kriegsgebieten reden, Boateng nicht als Nachbarn haben wollen, Homosexuelle mit Päderasten gleichsetzen, usw. usw. oder habe ich da was verpasst?
Sehr geehrter Herr Steinmeier!
Rufen Sie nicht zur Mäßigung auf. Meinungsfreiheit darf nicht an einem Zaun enden, der zugleich das Brett vor den Köpfen gewisser Leute ist, nicht bei gewaltbereiten Islamisten und nicht bei einer Partei, die recht unverhohlen rechtem Terror die Stichworte und die (stillschweigende) Duldung liefert.
Fundstelle hier
Kommentar veröffentlichen