01.08.2009

Der wahre Bodo Ramelow

Ein Freund machte mich vorgestern auf diesen Blog aufmerksam. Er gehört der JU Thüringen, der Jugendorganisation der thüringer CDU. Die Überschriften sind effektheischend. Der Inhalt ist, wenn man ihn sich ansieht, häufig den Überschriften entgegengesetzt.
Der Blog will über den "wahren Bodo Ramelow" aufklären. Dazu muss man wissen, dass Ramelow der stellvertretende Parteivorsitzende der Linken ist. Es dürfte der CDU also ein Dorn im Auge sein.
Was man auf dem Blog findet, ist allemal Denunziation. Zum Beispiel ein seltsames Video, in dem der CDU-Mittelstandexperte Hans Michelbach dem Linken-Vorsitzenden Gregor Gysi vorwirft, er habe sich den Stasi-Vorwürfen entziehen können, weil er ein "Winkeladvokat" sei und unter "diese Verbrecher" [der Stasi] subsumiert. Nicht nur ist das beleidigend, sondern auch rechtswidrig. Nur die Justiz spricht in Deutschland Recht. Bis zur Rechtsprechung gilt die Unschuldsvermutung. Es ist also eine unschöne und undemokratische Geste, die sich Hans Michelbach hier erlaubt hat. Selbst Friedman muss ja nachfragen, ob es sich Herr Michelbach nicht zu leicht macht.
Die JU kommentiert nur dieses Video mit den Worten, Ramelow argumentiere nicht sachlich und werde ausfällig und aggressiv. Aggressiv dagegen ist doch die Hetze, die Michelbach vorträgt, und jetzt die JU Thüringen nachsetzt. Mehr als als Mobbing kann man das doch nicht bezeichnen.

Es wird wohl mal Zeit, die Wahlprogramme genauer ins Visier zu nehmen.


Kommentar veröffentlichen