05.09.2008

Weiterhin kleine Zwischenberichte

Java programmieren
Es gibt immer noch keine neuen Texte. Na gut, hinterrücks schreibe ich ja doch viel. In den Zettelkasten. Daniel Lüdecke lässt allerdings mit der neuen Version auf sich warten. Die alte ist, da ich es mit Zetteln überfüllt habe, ziemlich langsam geworden. Also hat mich der Rappel gepackt und ich wieder zum Programmieren gebracht. Das ist auch gut, denn mittlerweile werden meine Übungen ziemlich umfangreich und ich selbst immer flexibler. Dann werde ich mich wohl doch noch mal an einen selbst programmierten Zettelkasten machen. Dem kann ich dann auch sehr viel mehr nach meinen Wünschen Zusatzprogramme mitgeben.

Landeplatz der Engel
Habe das Buch von Frank Reifenberger fertig gelesen. Nur die Rezension habe ich noch nicht geschrieben.
Von dem Buch bin ich ziemlich erschlagen, nicht, weil es schlecht war, sondern weil es sehr intensiv geschrieben ist. Und auf jeden Fall ist es hervorragend. Denn obwohl der Stil experimentell genannt werden kann (allerdings nicht so, wie bei Joyce oder Mayröcker oder Jelinek), ist die Geschichte klar und spannend.

Einführung in die Emotionspsychologie I-III
Die Bücher habe ich heute zum Rezensieren bekommen. Und freue mich darauf. Beim ersten Durchblättern: sehr schöne, klar geschriebene Texte.

Nachbarinnen
Meine beiden Nachbarinnen sind eindeutig ganz wundervolle Menschen. Sie schreiben ihre Abschlussarbeit, und da darf ich das eine oder andere Mal meinen Senf dazu geben. Heute hatten die beiden das Problem, eine qualitative Sozialforschung in einer Frauengruppe planen zu müssen. Lernt man natürlich nicht wirklich, wenn man BWL studiert. Aber ich konnte da mit meinen pädagogischen Erfahrungen rasch ein kleines Szenario zusammenbinden, das von einem projektiv-narrativen Einstieg zu einer Quantifizierung führt. Ich habe ja seit drei Jahren keinen Unterricht mehr entworfen (außer meiner nie fertig geplanten offenen Schreibwerkstatt). Aber das hat Spaß gemacht und war auch in fünf Minuten fertig.
Jetzt sind Cedric und ich zu Bohnensuppe in die Nachbarswohnung eingeladen. Auch was feines!
Kommentar veröffentlichen