06.12.2011

Stilistik

Stilistik ist die Lehre vom sprachlichen Ausdruck der Gedanken. Zumindest war sie das einmal und kommt von dort her. Heute müsste man auch die Werke von Michel Foucault und Judith Butler diesem Teilgebiet der Rhetorik anrechnen, insofern sie auch die sprachliche Struktur in der Gesellschaft untersuchen, die solche Gedanken erst möglich machen und ihnen Halt geben.

Jedenfalls habe ich mich mit der Stilistik in den letzten Tagen noch einmal gründlich befasst. Mein Lieblingsbuch ist seit meines Studiums die Strukturale Stilistik von Riffaterre; und zudem habe ich "den" Sowinski.
Stilistik ist ein Teilgebiet der Rhetorik, vielleicht ihr wichtigstes. Weitere Teilgebiete, bzw. angrenzende Gebiete sind: die Topik, die Argumentationslehre, die Aufsatzlehre, die Poetik, die Erzählforschung.

Hintergrund dieser Beschäftigung sind zahlreiche Anmerkungen, die ich zu Walter Moers, Matthias Pöhm, Botho Strauß, Osho und einigen weiteren in den letzten Tagen geschrieben habe. Daraus sollen kleine Bücher entstehen, die über den Sprachgebrauch der betreffenden Autoren aufklären.
Kommentar veröffentlichen