25.04.2011

Zeitlichkeit: Wissenschaft ist langsam

Ein anderes Problem ist die Zeitlichkeit. Dies kann man zum Beispiel an Hochbegabten studieren. Diese lernen angeblich schneller. Doch die neueren soziologischen Ansätze sagen auch, dass Hochbegabte ein Anpassungsproblem in Bezug auf ihre Umwelt haben. Anpassungsprobleme lassen sich nur mit viel zeitlichem Aufwand  diagnostizieren. Schon in der Theoriekonstruktion wird deutlich, dass hier zwei Erfahrungswerte, die Schnelligkeit des Lernens und die Langsamkeit der Diagnose, zu einem Problem werden.
Ähnlich aufgeheizt sind Diskussionen in den Massenmedien und deren spezifische Analyse. Bevor die Wissenschaft überhaupt das Material zusammen hat, um das Problem auf wissenschaftliche Weise zu analysieren, haben die Massenmedien das Problem längst gelöst, und sei es durch die simple Tatsache, dass jetzt etwas anderes interessanter ist.


Kommentar veröffentlichen