06.02.2011

Weibliche Anatomie und Hunde

Das wird wieder eine böse e-mail geben. Ich lese gerade eine Geschichte. Die Autorin schreibt, sie habe eine knallharte Erotikgeschichte geschrieben, und sie sei von einem bekannten Schriftsteller deswegen hochgelobt worden. Schon alleine solche Ankündigungen sind ein Zeichen, dass man es mit irgendeinem depperten Text zu tun hat. Nun geschieht zwischen der Protagonistin und dem Lover folgendes: er "verwöhnt" sie gerade oral (geschrieben wie ein echter Abturner), da kommt ihr Hund an und "umspringt" ihre F***. - Häh?
Me und myself ist gerade beim Finishing von Adams 'Auto'-Biografie. Auch nicht mein Buch. Aber wenigstens nicht so unlogisch und er hat diese Sachen auch wirklich erlebt.


Kommentar veröffentlichen