28.07.2011

Theoretische Biologie; Jam-Session

Ich lese gerade (und mal wieder!) ein fantastisches Buch, die Theoretische Biologie von Jacob von Uexküll. Dieses gehört zu einem der vielen Referenzbücher von Gilles Deleuze und Félix Guattari und prägt (insbesondere ab Tausend Plateaus) die Sprache von Deleuze.
Außerdem fahre ich gleich zu meiner ersten Jam-Session seit 19 Jahren. Es gibt für mich aber nur ein Keyboard, also erwarte ich keinen allzugroßen musikalischen Spaß. - Wichtiger ist, dass es ein Jam unter Freunden ist.


Kommentar veröffentlichen