14.12.2010

Wonderful Life

Black spielte 1988 den furchtbar schmalzigen Hit Wonderful Life ein. Zucchero kann dem Lied zwar nicht seine Limonadenhaftigkeit nehmen, aber zumindest kann man es jetzt mit gutem Gewissen heimlich hören. HIER!
Die Video-Ästhetik als ekelhaftes Objekt Phi im lacanianischen Sinne, als ein Zu-viel-an-Realität, im Wonderful Life von Hurts HIER! Die Frau als Objekt a des Ekelhaften (man lese: Zizek, Liebe dein Symptom wie dich selbst!).


Kommentar veröffentlichen