15.07.2007

Harry Potter V - Der Film

Angenehm überrascht war ich von der Verfilmung von "Harry Potter und der Orden des Phönix". Während der vierte Teil recht verspielt daherkam und eher das Buch noch irgendwie abzulichten versucht hat, war dieser Film sehr gerade auf den zentralen Konflikt zugeschnitten und dadurch sehr spannend.

Harry Potter - gespielt von Daniel Radcliffe - war diesmal sehr eigenständig und nuancenreich. Imelda Staunton als Professor Umbridge zeigte sich großartig widerlich, und auch Severus Snape - Alan Rickman - durfte diesmal mehr zeigen, dass er ein großartiger Schauspieler ist. Göttlich allerdings (mal wieder): Helena Bonham Carter als Bellatrix Lestrange.
Kommentar veröffentlichen