17.06.2007

Ausgesperrt - und unerhörtes Glück

So ist das also: man hat am Vorabend noch die lange Hose an, jetzt die kurze, will nur kurz den Müll rausbringen und schon hat man sich ausgesperrt. Man? - Ich selbst natürlich bin dieser Pechvogel.
Meine Balkontür ist offen.
Nach einem missglückten Kletterversuch mache ich es anders. Ich quatsche den Erstbesten in der Straße an, frage ihn nach seinen Kletterkünsten - und siehe da, er kann.
Also steigt er bei mir ein und öffnet die Wohnungstür. Glück gehabt!

Glück? - "Sag mal, du hast ja viele Bücher!" sagt er zu mir. "Studierst du Philosophie?"
"Naja, behelfsweise", sage ich.
Er studiert nämlich Philosophie und Psychologie. Eigentlich ist er aber Künstler - Rauminstallationen; schamanischer Hintergrund. Sein Name: Keno.
Wow, denke ich mir.
Er gibt mir die Adresse seiner Homepage. Wir tauschen noch unsere Telefonnummern aus.

So lernt man interessante Menschen kennen. Unerhörtes Glück.
Kommentar veröffentlichen